BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Fussball

12.05.2019 TSV gegen Uffenheim 2:1
In einer bis zur letzten Sekunde hochspannenden Partie hatte der TSV auf Grund der überrangenden ersten Halbzeit das bessere Ende für sich.
Bereits nach drei Minuten gingen die Hausherren nach sehenswerter Vorarbeit von Vitus Reichert und Felix Beck durch Stefan Röttger in Führung. Der TSV kombinierte viel und hielt nach der Führung Druck hoch, folgerichtig erhöhte Nico Grum in der 21. Minute auf 2:0. Vorausgegangen war ein Torschuss vom, am heutigen Tag besten Spieler auf dem Platz, Lukas Reuter. Danach fand Uffenheim besser ins Spiel und Torhüter Konstantin Eckhard musste kurz vor der Pause in höchster Not retten. Nach dem Seitenwechsel war Uffenheim dann voll im Spiel und nahm den Kampf an. Durch eine unglückliche Aktion im heimischen Strafraum entschied der souverän leitende Schiedsrichter Markus Bauer folgerichtig auf Strafstoß den Freddy Skurka in der 63. Minute sicher verwandelte. In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel, dass Dinkelsbühl wegen einer großen kämpferischen Leistung für sich entschied.
Tore: 1:0 Stefan Röttger (3. Minute), 2:0 Nico Grum (21. Minute), 2:1 Freddy Skurka ( 11m, 63. Minute)